Hinweis zur Förderung von Bildungsfahrten


Der Förderverein des Berufskollegs der Marienschule fördert nach Satzungsparagraf 2b Klassen- und Bildungsfahrten. Hintergrund der Förderung ist unsere Überzeugung, dass jede Schülerin/ jeder Schüler, unabhängig von der jeweiligen ökonomischen Situation an allen Schulveranstaltungen teilnehmen können muss.


Da Bildungsfahrten nicht von der Schule finanziert werden, tragen die Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Kolleginnen und Kollegen die Kosten vollständig selbst. Damit die Fahrten insgesamt für eine möglichst große Gruppe der Schülerinnen und Schüler erschwinglich bleiben, legte die Schulkonferenz eine Kostenobergrenze von 295€ pro Person fest.

 

Der Förderverein des BK Marienschule weißt mit einem Vorstandsbeschluss vom 24.01.2016  darauf hin, dass Förderungen im Regelfall nur im Verhältnis zur Kostenobergrenze gewährt werden können. Die Fördersumme ist somit an die Kostenobergrenze gebunden, die von der Schulkonferenz bestimmt wird.

 

Anträge können bei Melanie Sander eingereicht werden. Sie steht auch gerne im Rahmen der Antragsstellung beratend zur Seite und begleitet sowohl die planenden Kolleginnen und Kollegen, als auch die jeweiligen Schülerinnen und Schüler im gesamten Prozess.

 

gez.

Vorstand des Berufskolleg der Marienschule Lippstadt e.V.

i.A. Dominik Braun